Wie jeden Tag eine interessante Zeitung gemacht wird

Wie jeden Tag eine interessante Zeitung gemacht wird

LÜBBEN Zeitung lesen im Unterricht – das gehört vier Wochen lang für rund 20 Mädchen und Jungen der Klassen 8 a und 8 b der Lübbener Schule am Neuhaus zum Alltag. Sie beteiligen sich am Projekt "ZiSCH – Zeitung in der Schule".

Wie jeden Tag eine interessante Zeitung gemacht wird
Schüler der Klassen 8 a und 8 b der Schule am Neuhaus nehmen am ZiSCH-Projekt teil.Foto: I. Hoberg

Ihre Lehrerinnen Gisela Lindemann und Janet Pohl beziehen die Arbeit mit der Tageszeitung in ihren Unterricht mit ein. So lernen die Jugendlichen den Umgang mit Medien kennen.

RUNDSCHAU-Redakteurin Ingrid Hoberg hat am Dienstagvormittag die beiden Klassen besucht und darüber berichtet, wie die Lokal-Redaktion Lübben arbeitet, wie die Zusammenarbeit mit anderen Redaktionen und dem Pressehaus in Cottbus organisiert ist. Die Schüler interessierten sich dafür, wie Journalisten Informationen gewinnen, wie Texte und Fotos in die Zeitung kommen. Mancher Schüler kennt die Pressearbeit auch aus eigenem Erleben, beispielsweise durch die Berichterstattung über Sportwettkämpfe und über die Arbeit von Vereinen.

Bei einem Besuch im Pressehaus werden sich die Schüler über den technischen Ablauf der Zeitungsherstellung informieren. Seit 2012 geht die Tageszeitung Lausitzer RUNDSCHAU in Kooperation mit dem Energiedienstleister EnviaM in Schulen, um Schüler an das Medium Tageszeitung heranzuführen.

Ingrid Hoberg

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf

Medienhaus besuchen

Medienhaus besuchen

Unser Servicecenter hat Montag bis Freitag von 09 Uhr bis 18 Uhr für Sie geöffnet

LR Medienverlag und Druckerei GmbH
Straße der Jugend 54
03050 Cottbus

Jetzt anrufen

Jetzt anrufen

Unser Servicecenter-Team leitet Sie gerne zum passenden Ansprechpartner weiter.

0355/481-555 0355/481-555
E-Mail senden

E-Mail senden

Schicken Sie uns Ihre Anfrage per E-Mail.

direkt@lr-online.de