Bis 21. Oktober 2020: Bewerbung

Entscheiden Sie sich für die Teilnahme – je früher desto besser. Wir bewerben Ihr Auktionsangebot regelmäßig in den Medien der Lausitzer Rundschau.

Bis 28. Oktober 2020: Vorbereitung

Gern können Sie uns Bilder Ihres Geschäfts oder Dienstleistung zur Verfügung stellen sowie Beschreibungstexte und Logos. Wir veröffentlichen diese auf der Auktionsplattform und in der Auktionsbewerbung - ohne Mengeneinschränkung!

Ab 14. November 2020: Beginn der Auktion

Die Auktionsplattform geht online.

Wir bewerben großflächig mit Ihrem Angebot das regionale Einkaufserlebnis! Nicht nur zum Start, sondern täglich sind Sie mit Ihren Produkten Teil der Bewerbung der Auktion in der Lausitzer Rundschau, Lausitzer Woche, auf LR-Online.de, im Radio und in den sozialen Medien.

22. November 2020: Ende der Auktion

An diesem Tag enden alle Versteigerungen nacheinander im Abstand von einigen Minuten. Der Bieter mit dem höchsten Gebot erhält den Zuschlag.

Ab 23. November 2020: Benachrichtigung der Gewinner, Bezahlung

Der Gewinner der jeweiligen Versteigerung zahlt an die Lausitzer Rundschau, per PayPal oder per Überweisung. Dafür erhält der Gewinner das Kaufzertifikat des von ihm erworbenen Gutscheins per E-Mail. Sie erhalten ebenfalls ein Zertifikat mit der Information, wer der Gewinner der Versteigerung ist.

Ab dem 23. November kann sich der Gewinner der Versteigerung mit Ihnen in Verbindung setzen, bestenfalls gleich persönlich in Ihrem Geschäft. Sie übergeben das Produkt/den Gutschein gegen Vorlage des Kaufzertifikates.

1. Januar bis 31. März 2021: Einsatz des Werbebudgets

All Ihre Produkte/Gutscheine, die ersteigert worden sind, bilden nun Ihr Werbevolumen zum vollen Warenwert (unabhängig davon, zu welchem Wert der Höchstbietende das Produkt erworben hat).
Dieses Werbebudget können Sie für Werbemittel in der Lausitzer Rundschau, Lausitzer Woche sowie auf LR-Online.de verwenden.

Jetzt teilnehmen!